Seite wählen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle über unseren Online-Shop geschlossenen Verträge zwischen uns, der Lotte und Lotte GbR (im folgenden „Maschinenbrauer“ oder „uns/unseren“), und Ihnen als unseren Kunden.
___________________________________________________________
Der Firmensitz befindet sich in der Weißenburger Straße 16, 52068 Aachen
Geschäftsführer: Dinah Lotte / Jens Lotte
Umsatzsteuer-ID:  DE335514917
E-Mail-Kontakt: info@Maschinenbrauer.de
___________________________________________________________

Die AGB gelten unabhängig davon, ob Sie Verbraucher, Unternehmer oder Kaufmann sind. Gegenüber Verbrauchern gelten jedoch einige Besonderheiten, auf die wir ggf. in diesen AGB an den entsprechenden Stellen hinweisen.

(2)  Verbraucher oder Kunde ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB). Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 BGB).

(3) Alle zwischen Ihnen und uns im Zusammenhang mit dem Kaufvertrag getroffenen Vereinbarungen ergeben sich insbesondere aus unseren Angeboten auf www.Maschinenbrauer.de, diesen AGB, unserer Auftragsbestätigung und unserer Annahmeerklärung.

(4) Für alle Vereinbarungen zwischen uns und dem Kunden sind die nachstehenden AGB maßgeblich und gelten ausschließlich, solange nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde.

(5) Die nachfolgenden AGB sind im Einklang mit den Bestimmungen über Fernabsatzverträge (§ 312c BGB) sowie den Informationspflichten des Art. 246 EGBG und § 312a BGB.

2. Jugendschutz

(1) Unser Angebot, insbesondere das Angebot von alkoholischen Getränken, richtet sich ausschließlich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind. Mit der Anerkennung unserer AGB vor jeder Bestellung bestätigt der Kunde, dass er über 18 Jahre alt ist.

Weiterhin versichert der Kunde, dass seine Angaben bezüglich des Mindestalters, seines Namens und ihrer Adresse richtig sind. Der Kunde ist des Weiteren verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass nur er selbst oder eine von ihm zur Entgegennahme der Lieferung bevollmächtigte, mindestens 18 Jahre alte Person die Warenlieferung von alkoholischen Getränken entgegennimmt.

(2) Zuwiderhandlungen führen automatisch zur Nichtigkeit des Vertrages. Um die Alterskontrolle des gesetzlich vorgeschriebenen Mindestalters vorzunehmen, weisen wir den mit der Lieferung beauftragten Logistikdienstleister an, die Lieferung nur an eine Person zu übergeben, die das oben angegebene Mindestalter erreicht hat und sich im Zweifelsfall den Ausweis der die Ware in Empfang nehmenden Person zur Kontrolle vorzeigen zu lassen.

(3) Die Einleitung weiterer rechtlicher Schritte ist uns vorbehalten, sobald wir Kenntnis von einer Bestellung erhalten, welche unter Angaben falscher Daten zum Mindestalter ausgelöst wurde.

3. Angebot und Vertragsschluss, Preise

Der Kaufvertrag kommt wie folgt zustande:

(1) Die auf der Website www.maschinenbrauer.de enthaltenen Produkte und Preise sind freibleibend und unverbindlich. Durch Auswahl des gewünschten Artikels, der Zusammenstellung als „Set“, der Auswahl der Anzahl und der Ablage der gewünschten Produkte „in den Warenkorb“ ist noch kein Vertrag zustande gekommen. Es handelt sich hierbei um eine unverbindliche Auswahl seitens des Kunden.

(2) Anschließend gelangt der Kunde durch Klicken des Buttons „weiter zur Kasse“ auf eine weitere Seite, auf der er die zur Vertragsdurchführung notwendigen Adressdaten eingeben und die Bezahlart wählen kann. Hier kann sich der Kunde auch über die AGB und die Datenschutzbestimmungen der Lotte und Lotte GbR informieren. Durch den Klick auf den Button „Angaben überprüfen“ wird dem Kunden die Möglichkeit gegeben, alle seine Eingaben abschließend zu kontrollieren. Durch die anschließende die Bestätigung des Buttons „Jetzt kostenpflichtig bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot gegenüber der Lotte und Lotte GbR zum Abschluss eines Kaufvertrages über die ausgewählten Artikel ab.

(3) Nach Eingang des Kaufangebots erhält der Kunde eine automatisch erzeugte Bestätigungs-E-Mail, in der die Modalitäten und der Inhalt der Bestellung des Kunden enthalten sind und mit Maschinenbrauer bestätigt, dass die Bestellung des Kunden eingegangen ist (Eingangsbestätigung). Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebots des Kunden dar. Ein Vertrag kommt durch die Eingangsbestätigung noch nicht zustande.

(4) Ein Kaufvertrag über die vom Kunden ausgewählten Artikel kommt erst zustande, wenn Maschinenbrauer ausdrücklich die Annahme des Angebots des Kunden erklärt (per E-Mail, Schreiben o.Ä.) oder wenn Maschinenbrauer die Artikel – ohne vorherige ausdrückliche Annahmeerklärung – an den Kunden versendet.

Die genannten Preise der Produkte werden in Euro (€) inklusive der Mehrwertsteuer angegeben. Die Preise verstehen sich zuzüglich Versandkosten soweit nicht ausdrücklich ein anders Lautender Hinweis erfolgt. Anfallende Versandkosten werden separat in der Bestellung ausgewiesen. Der auf die Flaschen entfallende Pfand wird ebenso separat ausgewiesen.

Eine Selbstabholung kann nicht erfolgen.

4. Pfand 

(1) Alle Preise für Bierflaschen verstehen sich exklusive Pfand falls kein expliziter Hinweis erfolgt. Der Pfandwert entspricht 0,08 EUR je Flasche und im Falle eines Kastens zusätzlich 1,50 EUR. Die leeren Flaschen können uns vom Käufer auf eigene Kosten und unter Angabe seiner Kontoverbindung an die folgende Adresse zurückgesendet werden:

Lotte und Lotte GbR
Weißenburger Straße 16
52068 Aachen

Das Pfand wird nach Erhalt von uns auf das angegebene Konto erstattet.

(2) Es handelt sich bei den Flaschen, in denen Maschinenbrauer ihre Artikel verkauft um Standard-Pfandflaschen, die in der Regel deutschlandweit von Getränkehändlern vor Ort zurückgenommen werden.

5. Lieferung

(1) Die Lieferung erfolgt grundsätzlich an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Abgabe alkoholischer Getränke erst ab einem Alter von 16 Jahren erfolgen kann. Zuwiderhandlungen führen zu einer Nichtigkeit des Vertrages.

(2) Die Lieferung erfolgt durch einen von uns beauftragten Versanddienstleister.

(3) Maschinenbrauer bemüht sich, etwaig im Verkaufsprozess angegebene Lieferzeiten einzuhalten, manchmal kann es jedoch zu Verzögerungen kommen – zum Beispiel aufgrund der Logistik, Verzögerungen durch den Zusteller oder Witterungsumständen. Wir halten Sie auf dem Laufenden, sollten die Paketdaten zur Sendungsverfolgung nicht einsehbar sein.

(4) Die Lieferung ist grds. ausschließlich innerhalb Deutschlands möglich. Sollte eine Lieferung ins Ausland gewünscht sein, geltend gesonderte Konditionen, die im Einzelfall zwischen Maschinenbrauer und dem Kunden zu vereinbaren sind. Hierfür kann der Kunde in jedem Einzelfall auf uns zukommen unter info@maschinenbrauer.de.

6. Haltbarkeit unseres Bieres – Mindesthaltbarkeitsdatum

Es kann kein einheitliches Mindesthaltbarkeitsdatum für das Bier garantiert werden. Maschinenbrauer wird jeden Artikel mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum versehen. In der Regel beträgt die Mindesthaltbarkeit 8 Monate, mindestens jedoch einen Monat. Aus Qualitätsgründen wird ein schnellstmöglicher Verzehr empfohlen.

7. Widerrufsbelehrung / Widerrufsrecht

Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsbelehrung

a) Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

b) Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

c) Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An:

Lotte und Lotte GbR

Weißenburger Straße 16

52068 Aachen

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren.

Bestellt am (*)/erhalten am (*)  __ __ / __ __ / __ __ __ __

Name des/der Verbraucher(s)  ______________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)  ______________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum  __ __ / __ __ / __ __ __ __

(*) Unzutreffendes streichen.

8. Beschwerden

(1) Maschinenbrauer ist bemüht, seinen Kunden Produkte mit bestmöglicher Qualität und zur Zufriedenheit der Kunden anzubieten und zu liefern. Geringfügige, dem Material inhärente Abweichungen sind aufgrund der natürlichen Beschaffenheit unserer Waren nicht auszuschließen. Sollte dennoch eine Ware nicht zu ihrer Zufriedenheit beschaffen sein und über handelsübliche Abweichungen hinausgehen, kümmert sich unser Kundenservice um die Beschwerde und eine zügige Klärung. Wir bitten Sie in diesem Zuge uns unter info@maschinenbrauer.de zu kontaktieren, um eine gute und einvernehmliche Lösung zu finden.

(2) Sollte die Klärung mit uns nicht erfolgen können, hat die Europäische Kommission eine Plattform zur Online-Streitbeilegung unter dem Link http://EC.Europa.eu/Consumers/ODR bereitgestellt. Die Plattform dient der Beilegung von Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmern, die sich aus dem Online-Verkauf von Waren oder der Online-Erbringung von Dienstleistungen ergeben.

Maschinenbrauer ist jedoch nicht grundsätzlich bereit und verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen

9. Mängelhaftung, Haftungsausschluss, Haftungsbegrenzung

Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, richten sich die Gewährleistungsansprüche des Kunden nach den gesetzlichen Bestimmungen (§§ 433 ff. BGB).

Im Übrigen gelten im Hinblick auf die vertragliche und die gesetzliche Haftung von Maschinenbrauer für Schadensersatz, die folgenden Bestimmungen:

(1) Maschinenbrauer haftet bei Vorsatz und Fahrlässigkeit der Höhe nach unbeschränkt. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet Maschinenbrauer nur für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen kann. Die Höhe dieser Haftung ist beschränkt auf den typischerweise bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch für Erfüllungsgehilfen von Maschinenbrauer.

(2) Bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie im Falle vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung, sowie Verletzung des Produkthaftungsgesetzes, gelten die genannten Haftungsbeschränkungen nicht.

10. Zahlungsbedingungen

Die Zahlung im Online-Shop kann durch folgenden Zahlungsmöglichkeiten erfolgen:

  • Direkte Banküberweisung
  • PayPal

  • Kreditkarte (Stripe) – Visa, Mastercard, American Express

Für keines der genannten Zahlungsmittel erhebt Maschinenbrauer eine gesonderte Gebühr.

(1) Zahlung per Direktüberweisung

Nach der Bestätigung der Bestellung erfolgt eine Weiterleitung zum Online-Banking des Kreditinstituts, wo unter Eingabe der Kennung und Bestätigung per TAN die Überweisung durchgeführt wird.

(2) Zahlung mit PayPal

Bei Zahlung mit PayPal wird der Kunde nach Bestätigung der Zahlung auf die Website des Anbieters (PayPal) weitergeleitet, wo er mit Eingabe seiner Nutzerkennung die Zahlung durch die PayPal Voreinstellungen tätigen kann.

(3) Zahlung mit Kreditkarte

Bei der Zahlung mit VISA oder Mastercard wird nach Erhalt der Bestellung eine Standard-Vorautorisierungsprüfung durchgeführt, um die ausreichende Bonität des Kreditkartenkontos zu überprüfen. War die Überprüfung erfolgreich, wird der Zahlungsbetrag auf dem Kreditkartenkonto reserviert. Eine endgültige Belastung des Kontos erfolgt, sobald die Waren versandt wurden.

Zahlungsverkehrsabwickler für die Kreditkartenzahlung ist:

Kontoinhaber: Jens Lotte / Dinah Lotte
Bank: ING.DiBa
IBAN: DE31 5001 0517 5435 7806 00
BIC: INGDDEFFXXX

11. Schlussbestimmungen

(1) Gerichtsstand bei allen Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag zwischen dem Kunden und Maschinenbrauer ist für Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen das Amtsgericht Aachen. Ist der Kunde kein Kaufmann, gilt die gesetzliche Regelung.

(2) Auf die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen den Parteien ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anzuwenden.

(3) Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen von Individualvereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.